Testmessungen mit SPERO QT MIR-Mikroskop

Das SPERO QT Mikroskop nutzt einen hoch auflösenden MIR-Bildsensor mit 480*480 Pixeln und eine schnell durchstimmbaren EC-QCL als Lichtquelle. Damit können für jedes der 220.000 Pixel Spektren in weniger als einer Minute parallel erfasst und verarbeitet werden. Bei gleicher spektraler und lateraler Auflösung kann die Messung im Vergleich zum FTIR bei gleicher Leistung um mehr als eine Größenordnung beschleunigt werden. Der Finger-Print-Bereich von 950 bis 1800cm-1 wird dabei überstrichen. Die Geräte erlauben Routinemessungen auch in den für Kliniken typischen kurzen Zeitintervallen. Flüssiger Stickstoff ist nicht erforderlich.

 

 

Ab Herbst 2020 steht ein Gerät für Testmessungen in Utting auch unter den Corona-Einschränkungen zur Verfügung. Virtuelle Vorführungen mit Ihren Proben sind dann ebenfalls möglich.